valora_logo_case_study

Kunde:

Valora Holding Germany GmbH

Projekt 2009:

Übernahme der Convenience Concept GmbH und seiner Standorte in com.TRADENET

Branche:

Einzelhandel/ Zeitungskiosk

Ziel:

Umwandlung der filialbezogenen Stammdaten aus SAP RE/FX in eine detaillierte und fachbezogenere Struktur des com.TRADENT

Expansions- und Filialmanagementsoftware unterstützt schnelle und unkomplizierte Übernahme aller Filialdaten

valora_bild_anwenderbericht

Die Übernahme der Standorte bedeutet auch die Übernahme aller vorhandenen Filialdaten in die von Valora Deutschland und Valora Schweiz bereits erfolgreich eingesetzte, Expansions- und Filialmanagementsoftware com.TRADENET® . Ein Arbeitsinstrument, das Stammdaten, Verträge, Ausstattungsmerkmale sowie viele Abläufe rund um die Verkaufsstellen in einer Datenbank zusammenfasst.

com.TRADENET® unterstützt Filialisten bei der Organisation ihres Filialnetzes. Die Standardsoftware orientiert sich dabei am Lebenszyklus einer Filiale. Die Phasen Expansion, Eröffnung, Betrieb und Schließung einer Filiale bildet com.TRADENET® ganzheitlich ab.

valora_bild2_case_study

Zum Kunden:

Valora verstärkt seine Position als kleinflächiger Retailer in Deutschland. So entsteht mit fast 1.500 Standorten (rund 100 tabacon- und 90 k kiosk Standorte sowie 1.300 CC Standorte) das größte Kiosknetz in Deutschland mit einem geschätzten Marktanteil von rund zehn Prozent. Valora Retail übernimmt mit rund 2.900 Standorten die führende Position als Micro-Retailer im deutschsprachigen Raum und ist gleichzeitig mit den bereits bestehenden knapp 100 Standorten in Luxemburg und Österreich sowie den rund 1.200 Verkaufsstellen in der Schweiz zum zweitgrößten Micro-Retailer in Europa aufgerückt.